Projekt Nachhaltigkeit

Unsere 2. Klassen haben sich in der vorletzten Schulwoche mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigt. Dabei wurden verschiedene Schwerpunkte (Alternative Energien, Müllvermeidung, Klimawandel, Landwirtschaft, Ernährung, Tierschutz und Bewegung in der Natur) behandelt.  Es wurden auch verschiedene Workshops von Global 2000, Young Caritas und der MA 48 zu diesen Themen den Schülern angeboten.

Ein besonderes Highlight war das integrierte Kunstprojekt zum Thema upcycling. Es wurden tolle Bilder mit recycelten Materialien gemacht.

Alles in allem eine gelungene Woche mit vielen neuen Informationen, die die Kinder zum Nachdenken angeregt hat.

Blumengärten Hirschstetten

Am Mittwoch, 23.6. war die 1D auf einem Lehrausgang in den Blumengärten Hirschstetten. 

Die Schüler*innen machten sich in den unterschiedliche Themengärten, auf die Suche nach Säugetieren, Vögeln, Reptilien und Insekten. Es war auch interessant, die vielfältige Blumen- und Pflanzenwelt zu erkunden.

Exkursion in die INNERE STADT

Die 3B machte sich am 14.6. auf den Weg in den 1.Bezirk Wiens, um dort eine spannende und lustige Rätselrallye zu absolvieren.

Die Kinder mussten Orte und Sehenswürdigkeiten wie den Stephansplatz samt Stephansdoms, die Ankeruhr am Hohen Markt, die Pestsäule Am Graben, den ältesten Comic-Shop „Comics Hutterer“ der Wiener Innenstadt, bis hin zum Opernring in Gruppen aufsuchen & dort knifflige Fragen beantworten.

Der schöne Ausflug endete im weitläufigen Stadtpark, wo die TeilnehmerInnen der Rätselwanderung eine kleine Süßigkeit erwartete.🙂

Ausflug zu den Alten Schanzen (Bisamberg)

Die 2C unternahm an einem sonnigen Junivormittag (10.6.21) einen Ausflug zu den Alten Schanzen am Bisamberg, wo mit Trockenwiesen eine ganz besondere, nährstoffarme Wiesenart vorzufinden ist.Hier wachsen verschiedenste Blumen wie zum Beispiel Schwertlilien – die 2C durfte die artenreiche Flora besser kennenlernen und entwarf unter anderem Wiesenbilder.

Auch die Tierwelt konnte die Klasse näher erkunden – mit Lupengläsern wurden Insekten gefangen, um sie sich ganz genau ansehen zu können und sie dann natürlich schnell wieder in die Freiheit zu entlassen.

Motorikpark  22

Hier gibt viele Möglichkeiten, um sich herauszufordern und Spaß an der Bewegung zu haben!

Die 2A hatte die kreative Aufgabe ein LAND-ART-Bild zu machen.

Prägendes Merkmal der Land Art ist die Schaffung eines dreidimensionalen, vergänglichen Kunstwerks, mit Hilfe von natürlichen Materialien aus der unmittelbaren Umgebung.

Exkursion: Petronell-Carnuntum 3C & 3D

Die wiedergewonnene Freiheit zu reisen ermöglichte den Klassen 3c und 3d am 7. Juni eine Entdeckungsreise nach Petronell-Carnuntum.

Bei einer spannenden Führung wandelten die Schülerinnen und Schüler auf den Spuren von antiken Legionären, Tuchhändlern, Sklaven und Badegästen in der wohltuenden Therme.

Juni = Pride Month

…und die MS Leopoldau ist dabei!

Die Regenbogenfahne entstand 1977/78 in San Francisco und ist ein positives Symbol für die Vielfalt von Lebensweisen.

Jede Farbe hat eine bestimmte Bedeutung:

  • Rot = Leben
  • Orange = Gesundheit und Heilung
  • Gelb = Sonne
  • Grün = Natur
  • Blau = Harmonie und Klarheit
  • Lila = Geist und Spiritualität

In zahlreichen Kulturen ist sie ein Zeichen für FRIEDEN, TOLERANZ und AKZEPTANZ. Diese Werte werden auch in der MS Leopoldau großgeschrieben und gelebt.

Unser neuer Rollstuhl – Treppenlift

Bei unserem neuen Plattformlift können Person im Rollstuhl auf der Plattform transportiert werden. Der Nutzer fährt ebenerdig auf den Plattformlift auf und wird dann nach oben befördert. Der Lift bewegt sich dabei entlang der Schiene über die Treppenstufen hinweg. Zudem verfügt der Plattformlift über eine hohe Tragfähigkeit, sodass zusätzlich andere, auch schwerere Gegenstände befördert werden können.

Vorteile:

  • Platzsparende Funktionen
  • Flexibel auf Rollstuhlgröße anpassbar
  • Durch hohe Tragfähigkeit auch als Lastenaufzug einsetzbar

Frühlings- Foccacia

  • 500 g Mehl • 1 Pack. Trockenhefe • 1 ½ TL Salz  • 1 Prise Zucker • 300 ml Wasser
  • 7 EL Olivenöl • grobes Meersalz • Backpapier
  • Deko: Rucola, Karotten, Paprika, Zucchini, Cocktailtomaten, Rosmarin, Schnittlauch, roter Zwiebel, Oliven, …

Mehl und Trockenhefe in einer Schüssel mischen. 300 ml lauwarmes Wasser, Salz, Zucker und 3 EL Öl zugeben und alles ca. 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 30 Min. gehen lassen.

Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und zu einem Fladen formen. Mit 2 EL Öl bestreichen und grobes Meersalz darüberstreuen  … und dekorieren !!!

Im vorgeheizten Backrohr (Umluft: 200 °C) ca.  20–25 Minuten backen.

Unser Schulgarten

Der Frühling ist erwacht!

Auf der Blumenwiese blühen schon die Tulpen,

auch die Erdbeeren können wir bald ernten!

Der Schulgarten ist ein Ort, der ganzheitliches und fächerverbindendes Lernen – Lernen mit allen Sinnen –  ermöglicht. Der Garten erfordert regelmäßige Pflege und auch etwas Kreativität. Hier können unsere Schüler*innen ganz unmittelbar und praktisch Natur erleben, erforschen und mitgestalten.

Frühjahrsputz

… wir halten unsere Schule sauber!

Einige Schüler*innen der 1C und 1D haben mit großen Einsatz dabei geholfen, dass unser Schulgelände ordentlich und gepflegt aussieht!

…  ein herzliches DANKESCHÖN dafür!

Elefanten-Abstand

Schülerinnen und Schüler der 2D haben sich auch in Bildnerische Erziehung über Corona Gedanken gemacht. Gemeinsam wurde das „Elefanten-Projekt“ entwickelt. In Kleingruppen gestalteten die Jugendlichen „Babyelefanten“, die nun verteilt im Schulhaus ihr zu Hause gefunden haben. Sie und auch die selbst ausgedachten Sprüche sollen dabei helfen, dass wir stets vor Augen haben, wie wichtig „Abstand halten“ immer noch ist.

Liebe 2D – das habt ihr wunderbar gemacht. Ihr könnt wirklich stolz auf eure Kreativität sein 😊

Sieh dir auch unseren You Tube Channel an! ⬇